Software

bisoft BDE Betriebsdatenerfassung

Von  | 

Für Produktions-Firmen ist die Betriebsdaten-Erfassung ein wichtiges Tool. Es erfasst und verarbeitet die betrieblichen Daten eines Unternehmens. Damit erleichtert es die Planung der Kosten für einen Auftrag, die es zu Beginn häufig nicht genau einzuschätzen weiß. Die Betriebsdaten-Erfassung dokumentiert den Prozess der Produktion und bietet jederzeit die Möglichkeit einer statistischen Auswertung. Sie stellt Informationen bereit, die Unternehmens-Mitarbeiter in die Lage versetzen, Anfragen der Kunden ausführlich und schnell zu beantworten.

Betriebsdaten erfassen und auswerten

Im Produktions-Alltag eines Unternehmens fallen technische und organisatorische Daten an. Die Betriebsdaten-Erfassung sammelt Informationen zu:

  • Maschinen- und Prozessdaten,
  • Lauf- und Stillstands-Zeiten,
  • fertige Produkt-Mengen,
  • Materialverbrauch,
  • technische Störungen,
  • Auftrags- und Produktionsdaten,
  • Personaldaten,
  • An- und Abwesenheitszeiten.

Berücksichtigung findet die Tatsache, dass Mitarbeiter zu unterschiedlichen Stundensätzen arbeiten. Die verschiedenen Möglichkeiten der Fertigung der Produkte erfasst die Software ebenfalls. Dazu gehören die Einzel- und die Serienfertigung, ob Einzel- oder Mehrmaschinen-Bedienung stattfindet oder die Maschinen automatisch arbeiten. Die Mitarbeiter bestätigen lediglich die protokollierten Daten.

Die Erfassung der Betriebsdaten zeigt sich für die Automatisierung der Produktions-Prozesse notwendig. Die Optimierung der Abläufe im Firmen-Alltag mithilfe der gesammelten Daten ist ein ökonomischer Grund für die Betriebsdaten-Erfassung. Für die Kalkulation der Kosten und etwaige Nachkalkulationen spielt sie ebenfalls eine wichtige Rolle. Das Tool sorgt für eine Transparenz der Daten, erleichtert die Verwaltung und sichert so die Qualität und Leistungsfähigkeit der herzustellenden Produkte.

Die „bisoft BDE Betriebsdatenerfassung“ erleichtert Produktions-Abläufe

Zeitsparend und hilfreich ist die „bisoft BDE Betriebsdatenerfassung“ von der Firma „gbo datacomb“. Für jeden Auftrag erstellt das Unternehmen mit ihrer Hilfe eine individuelle Kostenplanung. Die Bedienung ist unkompliziert. Auftragspapiere oder die Strichcode-Label an den Werkstücken lesen Mitarbeiter in die Software ein. Die Eingaben überprüfen sie anschließend.

Mit der „bisoft BDE Betriebsdatenerfassung“ besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit einer Nachkalkulation oder eines Soll-Ist-Vergleichs. Das Programm ermöglicht bei Bedarf eine Auswertung der Daten, aus denen der Status des jeweiligen Auftrages ersichtlich ist. Auf diese Weise arbeitet das Unternehmen stets mit aktuellen Werten. Das erleichtert die Kommunikation mit dem Kunden und verschafft einen Überblick über den Produktions-Alltag.

Die „bisoft BDE Betriebsdatenerfassung“ ist mit zahlreichen weiteren Programmen aus dem unternehmerischen Bereich kompatibel. Die Bedienoberfläche erklärt sich selbst. Sie ist intuitiv zu handhaben. Die Transparenz der Daten steigert das Vertrauen zwischen Unternehmen und Kunden.

Alles aus der Welt der Technik findet Mann, aber auch Frau auf diesem Technik-Blog.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.