Smartphones

Google-Handy Nexus 5

Von  | 

Am 31. Oktober 2013 präsentierten Google und LG Electronics das neue Vorzeige-Smartphone für das zum Suchmaschinenanbieter gehörende Android-Betriebssystem. Der Andrang war enorm. Kurz nach der Vorstellung meldete der Google Play Store, das neue Produkt sei bereits ausverkauft. Das „Google Nexus 5“ ist das erste Gerät, auf dem Android 4.4 („Kitkat“) vorinstalliert ist. Ausgestattet mit einem 2,3-Gigahertz-Quadcore-Prozessor und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher handelt es sich um ein leistungsstarkes Mobiltelefon. Beim Display entschieden sich die Hersteller für einen 4,95-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung.

Permanent aktiv ist das Mikrofon des Google Nexus 5. Darüber nimmt das Smartphone wahr, ob sein Besitzer mit ihm spricht. Sagt Letzterer den Satz „Okay Google“, erfolgt eine automatische Entsperrung des Gerätes. Kabelgebundenes Aufladen gehört mit dem Nexus 5 der Vergangenheit an. Der Qi-Standard ermöglicht das drahtlose Aufladen des Akkus. Eine zusätzlich vorgestellte Ladestation hält das Mobiltelefon während des Vorgangs über Magnete fest. Bezüglich des Speicherplatzes ist das Google-Smartphone wahlweise mit 16 oder mit 32 Gigabyte erhältlich.

Mumbi bietet passende Schutzfolie für das Nexus 5

Das offiziell von Google angebotene Zubehör für das Nexus-5-Smartphone fällt zunächst spärlich aus. Lediglich einige Schutzhüllen namens „Quickcover“ vertreibt der Suchmaschinenanbieter über seinen Online-Store. Besitzer, die zusätzlichen Schutz für ihr neu erworbenes Gerät wünschen, müssen auf Drittanbieter ausweichen. Zur Grundausstattung gehört eine Schutzfolie für das Display. Die preisgünstigen Folien verhindern sichtbare Kratzer auf dem Bildschirm. Die Nexus 5 Displayschutzfolie von mumbi bietet Langzeitschutz, ohne die Anzeige zu beeinträchtigen. Im Gegenteil: Die Folien erhöhen die Lesbarkeit unter starker Lichteinstrahlung. Eventuell auf der Folie sichtbare Fingerabdrücke lassen sich ohne Probleme abwischen.

Qualitativ hochwertige Folien – Anleitung zum Auftragen im Lieferumfang enthalten

Im Lieferumfang des Produktes befindet sich eine ausführliche Anleitung zum Anbringen der Folien. Das garantiert einen Sitz ohne Blasenbildung. Weitere Hilfe bietet ein Video, das die Montage erklärt. Sollte die Folie dennoch nicht korrekt sitzen, ist sie jederzeit neu positionierbar. Eine spezielle Beschichtung aus Silikon ermöglicht das häufige Auftragen, ohne dass die Folie ihren Halt verliert. Bei der Herstellung des Produktes setzt mumbi auf Präzisionsmaschinen. Der Test der hergestellten Folien an Originalgeräten verspricht einen exakten Sitz. Daraus resultiert eine qualitativ hochwertige Verarbeitung. Die Folien trüben nach dem Aufbringen die Optik des Bildschirms nicht – die Anzeige bleibt unverändert klar. Die Beschaffenheit der Folien erleichtert die Bedienung des Touchscreens.

Alles aus der Welt der Technik findet Mann, aber auch Frau auf diesem Technik-Blog.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.