Computer

Serversysteme machen auch für kleine Unternehmen Sinn

Von  | 

Kleine Unternehmen sind oft unsicher, ob sich der Einsatz eines eigenen Servers lohnt. In der Regel zieht die Installation eines solchen Systems hohe Investitionskosten nach sich, sodass Firmeninhaber die Anschaffung scheuen. Zu bedenken ist, was im Ernstfall passiert, wenn sensible Daten verloren gehen. Vor Hackerangriffen und anderen äußeren Einflüssen ist kein Unternehmen gefeit. Tritt ein Verlust sensibler Daten ein, zieht dieser Fakt enorme Folgekosten zur Wiederbeschaffung nach sich. Ein eigener Server wirkt dem entgegen, in dem er die Daten sicher verwahrt. Eine breite Auswahl an Serversystemen bietet der dänische Computerspezialist My Nordic Broker auf seiner Homepage www.mynordicbroker.de.

Die Vorteile eines eigenen Serversystems beispielsweise vom dänischen Unternehmen My Nordic Broker

Ein eigener Server lohnt sich für kleine Unternehmen, Projektgruppen und Arbeitsteams. Generell gilt ein tägliches Back-up der Daten als wesentlicher Bestandteil der Datensicherung in Unternehmen. Ein eigener Server arbeitet unabhängig von der Anzahl an Arbeitsplätzen in der Firma. Er ermöglicht von jedem verbundenen PC aus die zentrale Sicherung der Daten. Getimte Zeitpläne übernehmen diese automatisch entweder täglich oder wöchentlich. Die Regelmäßigkeit der Datensicherung bestimmt der Nutzer auf der Grundlage der Sensibilität seiner Daten. Bei einer Zerstörung der Festplatte oder bei einem Hackerangriff erhält er weiterhin Zugriff auf die Daten, ohne auf das jeweilige Endgerät zuzugreifen.

Weitere Funktionen der Server

Um firmenintern den Datenschutz zu gewähren, erhält jeder Nutzer eine individuelle Freigabe für den Zugriff auf die Daten. Der Mitarbeiter bekommt die Zugriffsrechte auf die für ihn benötigten Unterlagen jedoch nicht auf die Dateien der Geschäftsleitung und Buchhaltung.

Für Mitarbeiter im Außendienst, im Homeoffice oder auf Geschäftsreise ermöglichen Server die Nutzung firmeninterner Daten, dem Terminkalender oder des Mailprogramms von jedem Standort aus. Notwendig dafür ist eine vorherige Freigabe der verschiedenen Programme und Daten. Zusätzlich nutzen Firmenmitglieder die Synchronisierungsoption für das Smartphone. Damit verwerten Sie die wichtigsten Daten unterwegs.

Weiterhin interessant für Firmen ist die Datenbankfunktion. Hierin hinterlegen Anwender Schriftstücke und Vorlagen, die jeder Mitarbeiter benötigt, und ermöglichen ihm den Zugriff. Dies spart Zeit bei der Bearbeitung und ermöglicht die Nutzung von aktuellen, gleichbleibenden Vorlagen und Dokumenten.

Alles aus der Welt der Technik findet Mann, aber auch Frau auf diesem Technik-Blog.

Datenschutzinfo