Elektronik & Foto

Was Maschinen alles für uns übernehmen können

Von  | 

Die technologische Entwicklung schreitet unaufhörlich voran. Das bedeutet auch, dass immer mehr Aufgaben von Maschinen bzw. Robotern übernommen werden können. Während Science Fiction Filme davor bisher Angst gemacht haben, sehen immer mehr Menschen die Vorteile dieser Entwicklung. Wir haben uns ein paar Beispiele einmal genauer angeschaut.

Was kann ein Unternehmen tun, das Probleme bei der Besetzung der offenen Stellen hat? Es kann die Produktion umgestalten und vermehrt Roboter einsetzen. Diese werden nicht krank, fordern keine Gehaltserhöhung und nehmen keinen Urlaub. Auch wenn man zunächst vor den hohen Kosten der Anschaffung zurückschrecken mag, wird sich die Investition langfristig auszahlen, weil man dadurch eine größtmögliche Flexibilität erlangt. Auch können Roboter immer mehr Aufgaben übernehmen, bis hin zu einer vollautomatischen Fertigung von Produkten.

In der Medizin nicht mehr wegzudenken

Komplizierte Eingriffe werden immer häufiger von Operations-Robotern vorgenommen. Diese arbeiten auch auf kleinstem Raum, so dass die Operationswunden deutlich kleiner sind, wenn man mittels OP-Roboter operiert wurde. Dies hilft bei der Genesung. Insbesondere bei der Gefäß-Chirurgie und Operationen am Gehirn werden vermehrt Roboter eingesetzt.

Auch in der Analyse von Blutproben und anderen Proben kommen Roboter zum Einsatz. Diese gewährleisten ein steriles Arbeitsumfeld und eine exakte Verarbeitung der Proben. Auch der Faktor Zeit spielt hier eine Rolle, weil Roboter keine Pause benötigen. Vermutlich wird die Weiterentwicklung der Robotik dazu führen, dass immer mehr Eingriffe mit Hilfe eines Roboters vorgenommen werden.

Automatisierung liegt voll im Trend

Jedes Unternehmen steht im Wettbewerb mit seinen Konkurrenten. Und das in vielerlei Hinsicht. Der Preis ist für die meisten Kunden am wichtigsten. Aber auch eine hohe und gleichbleibende Qualität wird von einem gut installierten Roboter langfristig gewährleistet. Auch beim Faktor Zeit ist man mit einer automatisierten Produktion klar im Vorteil. Immer mehr Unternehmen werben damit wie schnell sie individuelle Produkte wie Fototassen oder auch Blechzuschnitte anbieten können.

Eine schnelle und individualisierte Dienstleistung kann man natürlich nur anbieten, wenn man entweder rund um die Uhr Mitarbeiter verfügbar hat oder auf Roboter setzt. Diese können zumindest wesentliche Arbeitsschritte übernehmen. Ganz auf Mitarbeiter wird man trotzdem nicht verzichten können. Allerdings kann ein Mitarbeiter mehrere Roboter überwachen, so dass die Suche nach Personal auf ein Minimum zurückgefahren werden kann.

Kunden erwarten heute Qualität, Geschwindigkeit und die Erfüllung ihrer persönlichen Wünsche. Ohne den Einsatz von Produktionsrobotern ist das zu einem konkurrenzfähigen Preis kaum möglich. Darum beschäftigen sich immer mehr Unternehmen unabhängig von ihrer Branche mit dem Thema Robotik und möglichen Investitionen in Roboter.

Alles aus der Welt der Technik findet Mann, aber auch Frau auf diesem Technik-Blog.

Datenschutzinfo