Haushalt

Zählwaagen: Stückzahlen berechnen, ohne zählen zu müssen

By  | 

Mithilfe einer Zählwaage lässt sich die Anzahl von Waren bestimmen, die aufgrund ihrer hohen Stückzahl und/oder geringen Größe nicht einzeln gezählt werden können. Die Zählwaage kommt in verschiedenen Bereichen zum Einsatz und lässt sich grundsätzlich in allen Stufen der Produktions- und Lieferkette nutzen – von der Produktion bis zum Verkauf.

Wie funktionieren Zählwaagen?

Zählwaagen berechnen, wie viele Objekte gerade gewogen werden. Damit dies gelingt, muss in der Regel ein Referenzwert bestimmt werden. Dazu legt der Anwender eine kleine Anzahl der Objekte, die gezählt werden sollen, auf eine Waagschale, zum Beispiel zehn Stück. Zunächst misst die Waage das Gesamtgewicht dieser kleineren Menge und berechnet dann, wie viel ein Objekt wiegen muss.

Beispiel:
Zehn Spielzeugautos wiegen gemeinsam 2.000 g.
Daraus folgt: 2.000 g : 10 = 200 g
Also wiegt ein Spielzeugauto 200 g.

Anschließen wiegt das Gerät die gesamte Menge. Auf der Basis des vorher ermittelten Gewichts für ein Objekt kann die Waage nun schlussfolgern, wie viele Objekte insgesamt gewogen wurden.

Beispiel:
Ein Karton voller Spielzeugautos wiegt 113.600 g.
Daraus folgt: 113.600 g : 200 g = 568
Also enthält die Kiste 568 Spielzeugautos

Vorteile einer Zählwaage

Zählwaagen sind ein sehr effizientes Hilfsmittel, um Mengen zu bestimmen. Wenn jemand 568 Spielzeugautos von Hand zählen würde, wäre er lange Zeit beschäftigt. Zählwaagen bieten jedoch noch einen weniger offensichtlichen Vorteil: In unserem Beispiel muss der Karton mit den Spielzeugautos theoretisch nicht einmal geöffnet werden, um die Anzahl zumindest grob zu überprüfen. Dies ist auch bei Palettenware sehr praktisch.

Zählwaagen übernehmen nicht nur eine kontrollierende Funktion. In großen Fabriken werden Zählwaagen manchmal dazu genutzt, um eine automatische Verpackungsanlage zu unterstützen. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Vielfalt der Zählwaagen. Je nach Einsatzgebiet eignet sich eher eine Plattform- oder eine Palettenzählwaage. Darüber hinaus gibt es Überfahr- und Bodenzählwaagen.

Bei der Auswahl einer Zählwaage ist nicht nur der Typ zu beachten, der zum Einsatzzweck passen sollte. Wichtig ist auch, welches Maximalgewicht die Zählwaage tragen kann und ob eine Eichung möglich ist. Beim Eichen wird festgestellt, wie genau das Gerät misst. Eine regelmäßige Eichung der Zählwaage ist in manchen Bereichen sogar vorgeschrieben, beispielsweise aufgrund interner Standards.

Alles aus der Welt der Technik findet Mann, aber auch Frau auf diesem Technik-Blog.

Leave a Reply

You have to agree to the comment policy.